Systematik der Musik-Instrumente

Die wissenschaftlich-systematisch Denkenden unter uns stellen schnell die Widersprüche fest, wenn man die Vielzahl der Musikinstrumente zu ordnen versucht, selbst wenn man sich auf die heute im Sinfonie- oder Blasorchester gebräuchlichen beschränkt:

  • Streichinstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente?
  • Schlag-, Zupf-, Streich-, Blasinstrumente?
  • Saiten-, Blasinstrumente?

Hier ein Versuch. Von Erich M. v. Hornbostel und Curt Sachs:

Die Herren von Hornbostel/Sachs ordnen die Klarinette statt als “Holzblasinstrument” sehr viel genauer und systematischer wie folgt ein:

  • Aerophone (Die Luft selbst gerät primär in Schwingung)

    • Eigentliche Blasinstrumente (Die schwingende Luft ist durch das Instrument selbst begrenzt)

      • Schalmeien (Der Wind erhält durch Vermittlung schwingender, am Instrument angebrachter Lamellen stoßweisen Zutritt zu der in Vibration zu setzenden Luftsäule)

        • Klarinetten (Die Schalmei hat ein ”Blatt” aus einer aufschlagenden Lamelle)

          • Mit zylindrischer Röhre

            • Mit Grifflöchern.

Eine Zusammenfassung ist hier bei Wikipedia nachzulesen.

Den ganzen Artikel “Systematik der Musikinstrumente” aus der Zeitschrift für Ethnologie 46, 1914 (4-5):553-90 habe ich hier aufbereitet: